Wir machen Wirtschaft 2021+

Wir verstehen uns als Vernetzer von Macher*innen der Wirtschaft aus unterschiedlichen Bereichen, Märkten und Branchen.

Bei uns ist jede*r herzlich willkommen, die oder der den unbedingten Willen mitbringt andere am eigenen Wissen teilhaben zu lassen und somit sich und Andere weiterzubringen.

Wir sind überzeugt: das beste Ergebnisse kommt immer aus „dem Schwarm“, nicht aus dem Wissen des oder der Einzelnen. Deswegen verstehen wir uns als Community aus Enablern, die sich selbst, andere Menschen und Unternehmen zukunftssicher machen – indem wir das gemeinsame Wissen aus diversen Kompetenzbereichen zusammentragen und sichtbar machen – kostenlos und permanent verfügbar, individuell nutzbar.

TUN! Vision

Wir sind als kostenlose Wissensplattform die Startseite auf den Endgeräten aller Menschen, die sich mit aktuellen Businessthemen, Megatrends und der Zukunft der Arbeit beschäftigen.
Dafür bringen wir in unseren Events Menschen aus verschiedenen Branchen und Unternehmensstrukturen zusammen in Interaktion, um gemeinsam an der Wirtschaft 2021+ zu arbeiten.
Das TUN! wir – auch online – mit Erfolgsmethoden u.a. aus dem Design Thinking.

Menschen aus Start-Ups, KMU´s, Konzernen, Industrie und Wissensarbeit teilen Ihre Praxiserfahrungen, Fehler, Erfolgstools und Ideen, weil sie wie wir verstanden haben, dass Silodenken Weiterentwicklung unmöglich macht, aber vom Austausch alle profitieren.

Wir sind überzeugt: das Wissen der Vielen generiert immer die beste Lösung – egal um welche Herausforderung oder Aufgabenstellung es sich handelt.

Bei uns verpufft dieses Wissen nicht als „Schall und Rauch“, sondern wird nachhaltig und strukturiert gesichert, um allen Menschen kontinuierlich und kostenlos online Hilfestellung und Orientierung zu bieten.

TUN! konkret

TUN! bedeutet Wissen in Handlung umzusetzen, zum Leben zu erwecken, erlebbar zu machen. Wir sind überzeugt: es ist Zeit ins TUN! zu kommen und nicht ausschliesslich zu hören wie Zukunft geht.

TUN! Zielgruppe

Stereotype und Sinusmilieu-Abgrenzung? Nicht mit uns!
Unsere Zielgruppe ist divers, aber doch klar definiert. Bei uns ist jeder Mensch mit dem unbedingten Willen sein Wissen mit einzubringen, um sich selbst und andere weiterzubringen und Wirtschaft 2021+ mitzugestalten herzlich willkommen.

Sichtbarmacher von Business-Wissen, Dienstleister für visuelle Unternehmenskommunikation, Betriebswirt, Einzelhandelskaufmann, Trainer, Vater und Ehemann, Musikliebhaber, Überzeugungstäter un ene leevenslöstisch Kölsche Jung.

Als Visualisierungs-Fuchs möchte ich mit einer kurzen Geschichte einleiten: ein Mensch sägt im Wald Holz. Die Säge ist sehr stumpf. Der Schweiss fließt, die Arbeit ist beschwerlich. Ein anderer Mensch kommt vorbei, sieht die Situation und fragt: „Warum schärfst Du nicht Deine Säge, dann geht die Arbeit doch viel leichter?“ „Keine Zeit, zuviel Arbeit“ lautet die Antwort.
TUN! ist die Möglichkeit mit Menschen, die nicht weiter stumpf mit ungeschärfter Säge arbeiten wollen, Ideen und Lösungen zu entwickeln und aus dem Wissen auch ins Handeln zu kommen. Denn was bringt es etwas zu wissen, aber nichts daraus zu machen?

Meine Überzeugung ist: es gibt viele Macher*innen mit dem unbedingten Willen sich und andere weiterzubringen anstatt weiter mit der ungeschärften Säge zu arbeiten. Menschen mit Wissen!
Wenn es uns gelingt dieses Wissen – Ideen, Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten – Unternehmens- und Branchenübergreifend zu bündeln und permanent unentgeltlich verfügbar und sichtbar zu machen, dann finden wir einen gemeinsamen Anfang, um die Megatrends unserer Zeit, aber auch die allgemeinen und individuellen Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Wir finden so gemeinsame Ziele und individuelle Lösungen. Anstatt dass jede*r immer wieder versucht das Rad neu zu erfinden oder orientierungslos alles „beim Alten zu lassen“, leben wir das Prinzip: „Das Wissen der Vielen ist wie der Publikumsjoker bei Wer wird Millionär – immer die beste Option“.
Wenn wir erfolgreiche, vorhandene Tools, gesichertes Wissen und praktische Erfahrungen mit bewährten Methoden aus Projekt- und Kreativmanagement verknüpfen gelingt es uns, nicht nur festzustellen, wo etwas zu verändern ist, wie es besser funktionieren würde oder was wir als nächstes tun sollten, sondern konsequent entscheiden und zukunftssicher handeln zu können. So gestaltet jede*r für sich und wir gemeinsam Wirtschaft 2021+ von der alle Menschen und unsere Umwelt profitieren. Daran möchte ich mitarbeiten! Deswegen gestalte ich TUN! mit.

Vom Studium her Diplom-Medienökonom(FH). Mag es Trends zu erkennen, Lösungen zu schaffen und Dinge zu organisieren. Daher qualifiziere ich mich gerade zum Product Owner. Trotz aller Zertifikate bin ich gerne pragmatisch und nutze ein solides Netzwerk, um zum Ziel zu kommen.

Die Wirtschaftsjunioren stehen für gesellschaftliches Engagement und Austausch. Mit dem Format möchte ich meinen Beitrag leisten die Gesellschaft und Wirtschaft zu gestalten und den Aktiven die nötigen Tools an die Hand geben.
Ich kann hierbei mein Talent, Wissen und Können einsetzen. 

Wir sind Täter. Überzeugungstäter. Unser Antrieb kommt aus dem Herzen und wir möchten unser Talent und Leidenschaft dafür einsetzen den Funken auf andere zu übertragen. Andere nach vorne bringen und nachher ein Feuer entfachen, um so Wärme zu geben.

Gerne würde ich mich an einer Vision, Idee, Gründung beteiligen und mit meinem Können ein Unternehmen mitaufbauen. Schreibt mir!

Habe die Erfahrung gemacht, dass die Welt ein Werkzeugkasten voller Werkzeuge ist und für jede Aufgabe das passende Werkzeug existiert. Daher schaue ich wo meine Aufgabe liegt und folge meinem Talent. Ich hoffe, dass wir mit dem Projekt anderen Werkzeugen helfen können effizienter zu werden.

Komm an Bord! Wir freuen uns auf Dich.

Du kannst zum jeweiligen Veranstaltungs-Thema aus der Praxis berichten?

Dann hast Du genau 15 Minuten Zeit, um die Teilnehmenden mit in Deine Welt zu nehmen.

Dabei baust Du Antworten auf unsere 4 Themenaspekte ein:

Was war Dein Fuck-Up?

Welches Tool empfiehlst Du?

Wie sieht Deine größte Überraschung mit dem Thema gewesen?

Welches Wissensgeschenk kannst Du uns für unseren Weg mitgeben?

Du lenkst Ergebnisse in die richtige Bahn?

Dann bist Du genau richtig als Break-out-Room-Moderator*in.

Um in kurzer Zeit Ergebnisse zu produzieren braucht es Struktur und Kommunikation.

Du sorgst dafür, dass die Gruppe zur jeweiligen Aufgabenstellung genau das erreicht.

Unser Briefing an Dich, die Vorabinfo an alle Teilnehmenden und ein Probelauf mit Instruktion in die Software unterstützen Dich dabei.

Du möchtest zu einer oder mehreren Fragen, die wir unseren Speaker*innen stellen auch etwas sagen?

Schreib uns, was Du ergänzen oder neu einbringen möchtest.

Oder schick uns ganz unkompliziert ein kurzes Smartphone-Video und werde Teil des nächsten Video-einspielers im Event.

Beide Formate stellen wir mit Deinem Unternehmens-Logo auf der Homepage zur Verfügung – so profitieren wir alle davon!v

Du hast ein cooles Workshop-Angebot, dass Teilnehmende (ggfs. auf die Essenz eingekürzt) zum jeweiligen Thema ins TUN! bringt?

In unseren Präsenzveranstaltungen (nach Corona) hast Du 1 Stunde Zeit, um Berührungsängste mit neuen Methoden abzubauen, einen Anfang zu machen oder die Kreativität zu entfesseln.

Du möchtest uns mit Geld unterstützen? Das freut uns. Hast Du einen bestimmten Wunsch, welche Kosten unseres Events Du finanzieren möchtest? Dann setzen wir Dich gerne genau in diesem Kontext in Szene.

Du produzierst Produkte oder Dienstleistungen, die wir für unser Event brauchen? Dann bist du herzlich willkommen uns zielgenau zu unterstützen und Deine Erzeugnisse im direkten Kontext zu präsentieren.

Du und Dein Unternehmen hat beispielsweise eine Zeitung? Oder Ihr erreicht Online jede Menge Menschen, die Ihr begeistert? Toll, wenn Du Dich so einbringen möchtest und unserem Event noch mehr Teilnehmende und Mitgestalter*innen bescherst.

TUN! ist ein Projekt der Wirtschaftsjunioren Köln

Die Wirtschaftsjunior*innen in Köln stehen für ehrenamtliches Arbeiten. Wir bewegen uns in verschiedenen Arbeitskreisen in Bereichen der Wirtschaft, der Bildung, des Sozialen, der Politik und eben auch im Event. Alle unsere Mitglieder*innen bringen sich für die Verbesserung unserer gesamten Gesellschaft ein. Die IHK ist dabei ein wichtiger Unterstützer mit großer Erfahrung und Reichweite in der Begleitung unserer Projekte.

Das klingt spannend für Sie als Sponsor?

Du würdest gerne Speaker*in werden?

Du hast gute Tipps oder Ideen?

Oder sind noch Fragen offen?

Wir stehen gerne für jeglichen Dialog zur Verfügung!

 

Am Projekt TUN! sind viele Menschen mit Ihren Kompetenzen, Fertigkeiten und Erfahrungen eingebunden. Eure Hauptansprechpartner sind: